Problem Nr. 7: Mein Sauger hat zu wenig Power!

Anfang Juli 2013 legte die Europäische Kommission mit der Verordnung (EU) Nr. 666/2013 eine Verordnung im Rahmen der Ökodesign-Richtlinie von Staubsaugern vor. Demnach dürfen seit dem 1. September 2014 nur noch Staubsauger mit einer Leistungsaufnahme von maximal 1600 Watt vertrieben werden. Ab 1. September 2017 wird der Grenzwert auf 900 Watt reduziert. Gleichzeitig werden Grenzwerte für Staub- und Lärmemission sowie Mindestwerte für Staubaufnahme und Haltbarkeit festgelegt. Quelle: Wikipedia:Energieeinsparverordnung#Die EnEV 2014.
Viele Verbraucher befürchten nun, dass mit einer geringeren Leistungsaufnahme auch eine geringere Leistung der Geräte zu erwarten ist. Und es gibt Erfahrungsberichte von Nutzern, die diese Befürchtungen bestätigen: „Der neue Sauger ist viel leiser als der alte mit 2000W, merkt man auch direkt beim Saugen!“. Ist es also richtig, dass Staubsauger mit geringerer Wattzahl auch weniger leistungsfähig sind? Sollte man seinen alten 2000W-Sauger so lange in Schuss halten wie es eben geht, um nicht auf ein schwaches Gerät umsteigen zu müssen?

Antwort: Nein und… wieder nein! Eine hohe Leistungsaufnahme bedeutet in erster Linie einen hohen Stromverbrauch und einen entsprechend hohen Geräuschpegel. Sie ist aber noch lange kein Garant für eine gute Leistung eines Staubsaugers. Beim heutigen Stand der Technik können die Geräte auch bei deutlich geringerer Leistungsaufnahme eine gleich gute oder sogar bessere Leistung erbringen als ältere Fabrikate. Bau- und materialtechnisch bedingte Leistungsverluste gehören heute der Vergangenheit an. Dagegen ermöglichen moderne Materialien, innovative Filtertechnologien und eine angepasste Formgebung von z.B. Rohren und Düsen eine noch bessere Energieeffizienz bei optimaler Leistungsfähigkeit. Dass der neue Sauger so viel leiser ist, sollte uns freuen. Doch leider empfinden wir die verringerte Lautstärke ganz subjektiv als Leistungsverlust – dies ist aber so nicht der Fall. Verschiedene kürzlich geführte Produkt- und Warentests an Staubsaugern spiegeln dies wider! Die Testsieger waren in den meisten Fällen Geräte mit einer Leistungsaufnahme von unter 900 Watt und somit erfüllten sie bereits die ab 1. September 2017 geltenden Grenzwerte!

Übrigens: Alle Staubsauger meiner Hausfreunde-Truppe – also auch ich, Henry selbst – sind ausgezeichnete Energiesparer. Wir kommen mit nur 620 Watt hervorragend aus und sind, dank innovativster Technologien, trotzdem echte Kraftpakete. Also unterschätzen Sie uns nicht nur, weil wir leise daherkommen!

Alle Probleme anzeigen