Service –
von A bis Z

Henry ist robust und selbsterklärend.
Sollte es dennoch zu Komplikationen kommen,
stellen wir mit unserem Online-Service
Informationen bereit, die weiterhelfen.

Erste Hilfe – was tun, wenn…

Hier beschreiben wir häufig auftretende Fehler in der täglichen Nutzung des Geräts, die Sie durch einfache Maßnahmen selbst beheben können. Sollte sich der Fehler durch die unten abgebildeten Maßnahmen

nicht korrigieren lassen, so kontaktieren Sie bitte online den technischen Kundendienst oder rufen Sie uns einfach an.

Trockensauger

Es tritt unangenehmer Geruch auf.

  • Filterbeutelinhalt riecht (z. B. Pflanzenteile, Tierhaare etc.):
    Filterbeutel wechseln.
  • Motorschutzfilter riecht:
    Motorschutzfilter ausbürsten und gut durchlüften, bei hartnäckigen Gerüchen ggf. neu kaufen.

Es tritt verbrannter Geruch auf.

  • Glimmendes Material oder Asche wurde eingesaugt:
    Umgehend Gerät untersuchen und Filterbeutel wechseln, bei gravierenden Schäden bitte den Kundendienst kontaktieren.
  • Die Kohlebürsten (Verschleißteile) sind abgenutzt:
    Bitte den Kundendienst kontaktieren.

Das Gerät lässt sich nicht einschalten.

  • Die Sicherung wurde ausgelöst:
    Sicherung einsetzen, bei wiederholtem Auftreten ggf. den Kundendienst kontaktieren.
  • Bei Stromausfall:
    Gerät läuft wieder, wenn Strom da ist.
  • Der Stecker ist lose oder nicht eingesteckt:
    Stecker richtig in die Steckdose stecken.
  • Der Thermoschutzschalter wurde ausgelöst (Heißwerden des Motors verursacht durch eine Verstopfung in Schlauch, Rohr, Düse, oder vollem Filterbeutel):
    15 Minuten bis zum erneuten Einschalten warten, in der Zwischenzeit Verstopfung beseitigen bzw. Filterbeutel wechseln.
  • Die Kohlebürsten (Verschleißteile) sind abgenutzt:
    Bitte den Kundendienst kontaktieren.
  • Bei Kabelschäden:
    Bitte den Kundendienst kontaktieren.
  • Ein Schalter ist defekt:
    Bitte den Kundendienst kontaktieren.

Das Gerät läuft nur auf der ersten Stufe.

  • Es liegt ein Wackelkontakt vor:
    Bitte den Kundendienst kontaktieren.
  • Die Elektronik ist defekt:
    Bitte den Kundendienst kontaktieren.
  • Der Schalter Hi-Lo ist defekt:
    Bitte den Kundendienst kontaktieren.

Die Saugleistung ist schwach / keine Saugleistung.

  • Eine Verstopfung in Schlauch, Rohr oder Düse besteht:
    Verstopfung entfernen (ggf. kann z. B. ein Besenstiel für Schlauch und Rohre hilfreich sein).
  • Der Filterbeutel ist voll:
    Filterbeutel wechseln.
  • Der Motorschutzfilter ist verstopft:
    Den Motorschutzfilter ausbürsten / ausklopfen.
  • Die Saugstärkeregulierung ist geöffnet (schwarzer Kunststoffring am Rohr):
    Saugstärkeregulierung schließen.
  • Motorkopf und Kessel sind verkantet aufeinander gesetzt:
    Teile ohne Verkanten aufeinander setzten und Schließlaschen richtig einrasten.
  • Die Schließlaschen am Motorkopf sind nicht richtig eingerastet:
    Motorkopf gerade aufsetzen und Schließlaschen einrasten.
  • Der Motorschutzfilter ist nicht eingesetzt:
    Den Motorschutzfilter beim Trockensaugen immer benutzen (am Motorschutzfilter sitzt die Dichtung).

Der Motor wird heiß.

  • Eine Verstopfung in Schlauch, Rohr oder Düse besteht:
    Verstopfung entfernen (ggf. kann z. B. ein Besenstiel für Schlauch und Rohre hilfreich sein).
  • Der Filterbeutel ist voll:
    Filterbeutel wechseln.
  • Der Motorschutzfilter ist verstopft:
    Den Motorschutzfilter ausbürsten / ausklopfen.
  • Der Motor ist defekt:
    Bitte den Kundendienst kontaktieren.

Nass-Sauger / Sprühextraktionsgeräte

Kein Wasser / Das Gerät sprüht nicht.

  • Der Druckschlauch am Kopf ist nicht richtig eingerastet:
    Druckschlauch laut Anleitung richtig fixieren.
  • Der Flüssigkeitsstand im Tank ist zu niedrig:
    Flüssigkeit laut Anleitung befüllen.
  • Der Druckschlauch hat eine Knickstelle:
    Knickstelle beseitigen.
  • Die Pumpe ist nicht eingeschaltet:
    Schalter fest drücken (durch Kunststoffüberzug manchmal schwergängig).
  • Das Sprüh- und Pumpensystem ist mit Resten von angetrockneten Reinigungsmitteln verstopft:
    Sprüh- und Pumpensystem laut Anleitung nach jeder Benutzung mit klarem Wasser spülen.
  • Die Pumpe ist defekt:
    Bitte den Kundendienst kontaktieren.

Schaum tritt am Motorkopf aus / Blasenbildung am Motorkopf.

  • Ungeeignetes Reinigungsmittel wurde verwendet: (durch die dadurch entstehende Schaumbildung kann der Sicherheitsball nicht aufschwimmen und es erfolgt keine Abschaltung)
    Immer maschinengeeignetes Reinigungsmittel verwenden oder vor der Anwendung Entschäumer in den Tank geben.

GVE tropft.

  • Der Druckschlauch am Kopf ist nicht richtig eingerastet:
    Druckschlauch laut Anleitung richtig einrasten.

Wasser wird nicht richtig aufgesaugt.

  • Eine Verstopfung in Schlauch, Rohr oder Düse besteht:
    Verstopfung entfernen (ggf. kann z. B. ein Besenstiel für Schlauch und Rohre hilfreich sein).

Online registrieren!

Registrieren Sie Ihr HDK-Gerät einfach online und profitieren Sie dabei von der 5-Jahres-Garantie!

Jetzt registrieren

Kontakt

Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Reklamationen haben oder technischen Support benötigen,
dann nutzen Sie unsere telefonische Beratung oder den Mail-Service:

(0511) 984216-144

info@henry-der-staubsauger.de

Zum Kontaktformular