Was ist bei einem Staubsauger wichtig? Worauf sollte man bei einem Kauf achten?

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Staubsauger für Ihr zu Hause, sind sich jedoch nicht sicher, worauf man bei einem Kauf achten sollte? Da helfen wir Ihnen gerne weiter. Im Folgenden haben wir die 4 wichtigsten Faktoren ausgearbeitet, auf die Sie bei einem Staubsauger-Kauf unbedingt achten sollten.

Was ist Ihnen an einem Staubsauger wichtig? Verwenden Sie lieber Geräte mit Beutel oder eine beutellose Ausführung? Kabelgebunden oder Akkubetrieb? Soll der Staubsauger eher leicht sein, so dass Sie mit ihm auch mühelos Stufen überwinden oder mal das Auto aussaugen können? Benötigen Sie spezielles Zubehör? Zum Beispiel Spezial-Düsenaufsätze um auch Möbel und Polster reinigen zu können? Und auf welchen Bodenbelägen möchten Sie überhaupt saugen? Saugen Sie eher selten oder sogar mehrmals täglich? Und sind die Verschmutzungen gering oder so hartnäckig zu entfernen wie Tierhaare?

Bei genauerer Überlegung müssen Staubsauger einer Vielzahl von Kriterien genügen, um unsere individuellen Ansprüche erfüllen zu können. Setzen Sie sich daher vor dem Kauf genau mit Ihren Ansprüchen, Wünschen und Gewohnheiten beim Staubsaugen auseinander und wählen Sie stets nur ein Gerät aus, das Ihren Erwartungen auch voll entspricht. Anderenfalls investieren Sie vielleicht eine Menge Geld in ein Gerät, mit dem Sie nicht glücklich werden.

Auf ins Glück! Entdecken Sie jetzt alle Vorteile des Henry-Staubsaugers. Weitere Informationen findest du hier.

Staubsauger mit Kabel, oder Akkusauger – was möchten Sie? Der konventionelle Staubsauger überzeugt auf Teppichen und Hartböden (Fliesen, PVC, Laminat…) mit einer soliden Saugleistung. Dank umfangreichem Zubehör und vielen praktischen Details sind die Geräte häufig für gleich mehrere Einsatzmöglichkeiten gewappnet. Bei der Reichweite sind den Geräten aufgrund der Stromversorgung per Kabel allerdings Grenzen gesetzt. Bei Kabellängen von in der Regel 8-12 Metern muss die Steckdose über längere Distanzen schon mal gewechselt werden.

Dagegen sind Akku-Staubsauger in ihrer Reichweite nicht begrenzt und können praktisch immer und überall eingesetzt werden. Vorausgesetzt der Akku ist geladen. Und hier liegt tatsächlich eines der größten Probleme bei akkubetriebenen Geräten. Die relativ teuren Akkus halten meist nicht lange durch, müssen dann jedoch für mehrere Stunden geladen werden, bevor das Gerät wieder einsatzbereit ist. Auch bei der Saugleistung und den Einsatzmöglichkeiten schneiden Akkusauger häufig schlechter ab, als die kabelgebundene Konkurrenz. Und auch das Staubvolumen ist hier sehr begrenzt. Akkugeräte besitzen häufig Staubbehälter mit Volumina von 500-1000ml. Das Staubsaugen muss also deutlich häufiger unterbrochen werden, um den Staubbehälter zu leeren, als dies bei Kabelsaugern mit 3-12 Litern Staubvolumen der Fall ist.

Es gilt also zu entscheiden, wofür und wo man seinen neuen Staubsauger nutzen möchte. Geht es lediglich um kleinere Reinigungsaufgaben, die schnell und flexibel erledigt werden sollen, dann ist ein Akkugerät die richtige Wahl. Jedoch beim Kauf unbedingt auf Akku-Laufzeit, Ladezeit und Staubbehältergröße achten. Geräte mit gleich mehreren Akkus haben Vorteile, jedoch auch ihren Preis. Wer regelmäßig größere Flächen saugen möchte und zum Beispiel hartnäckige Verschmutzungen wie Hundehaare entfernen möchte, für den wäre ein Staubsauger mit Kabel ratsam.

Unser Henry CORDLESS ist die neueste Generation der Akku-Staubsauger! Er verbindet alle positiven Eigenschaften eines kabelbetriebenen Bodenstaubsaugers mit der Flexibilität eines Akkugerätes.

Weitere Informationen zum Henry CORDLESS Batteriesauger mit 2 Akkus.

Weitere Informationen zum Bodensauger Henry160

Achten Sie auf die Saugleistung, doch nicht alleine auf die Watt Zahl! Tatsächlich wird die Saugleistung bei Staubsaugern nicht in Watt, sondern in mmWS (Millimeter Wassersäule) angegeben. Je höher dieser Wert, desto besser.

Die Saugleistung ergibt sich stets aus dem gewählten Saugsystem und einer möglichst idealen Abstimmung aller Gerätekomponenten aufeinander. Die energiesparenden Staubsauger der heutigen Zeit brauchen daher keine hohe Motor-Eingangsleistung in Form von Watt, um hervorragende Reinigungsergebnisse zu erzielen. Saugschläuche, -rohre und die Bodendüsen werden so konzipiert, dass sie die Saugleistung fördern und einen Teil der Motorleistung verzichtbar machen.

Aus nur 620 Watt erzeugen die Henry-Staubsauger von Numatic eine Saugleistung von 2.300 mmWS. Angetrieben von einem Industrie-Hochleistungsmotor arbeitet Henry mindestens 2.000 Betriebsstunden. Das entspricht etwa 4 Jahren, wohlgemerkt unter Dauerlast bei einer gewerblichen Nutzung. Denn bei der durchschnittlichen Verwendung innerhalb eines privaten Haushalts, sind Lebenszeiten von 6 bis 15 Jahren und älter bei Henry & Co. keine Seltenheit!

Weitere Infos über Staubsauger Henry gibt es hier.

Die Luftverschmutzung ist überall ein Thema, doch Zuhause? Staub in der Atemluft stellt ein Gesundheitsrisiko dar – nicht nur für Allergiker. Der Staub, der mit dem Staubsauger aufgenommen wird, verbleibt leider nicht vollständig in Beutel oder Staubbehälter.

Je nach Filtersystem wird ein nicht unerheblicher Teil feinen Staubes über die Abluft des Staubsaugers wieder freigesetzt. Daher lohnt es sich beim Kauf eines Staubsaugers darauf zu achten, welche Art von Filtersystem zum Einsatz kommt und wie wartungsintensiv dieses System ist. Schauen Sie unbedingt auf die angegebene Filterleistung (z.B. 94,9 %) und die Partikelgröße (z.B. 500 Micron, 1 Micron = 1µm). Ohne Angabe der Größe der abgeschiedenen Partikel, ist die Filterleistung ohne Bedeutung! Unabhängig von der verwendeten Filterart ist zudem wichtig, dass der (oder die) vorhandene(n) Filter austauschbar sind. Und hier kann sich ein Preisvergleich besonders auszahlen! Die Ersatzfilter sind zum Teil nämlich sehr teuer und die Herstellerempfehlung zur Dauer bis zum Filterwechsel variiert ebenfalls stark (nach Bedarf, alle 6 Wochen, jährlich…).

Und den Filterwechsel sollte man nicht aufschieben! Ist der Filter erst einmal verschmutzt, kann dies die Saugstärke erheblich verringern. Und ein beschädigter Filter entlässt möglicherweise gesundheitsbelastende Schadstoffe in die Atemluft.

Henry verfügt über ein hocheffizientes Filtersystem mit Dauer-Luftfilter. Der Filter schützt den Motor und sorgt bei guter Pflege bis zu 4 Jahre lang für saubere Luft.

Weitere Infos über den Staubsauger gibt es hier.

2 thoughts on “Was ist bei einem Staubsauger wichtig? Worauf sollte man bei einem Kauf achten?

  1. Neeltje sagt:

    Interessant, dass das Filtersystem so einen großen Unterschied macht. Ich denke, mein alter Staubsauger muss viel Filterstaub wieder in die Luft abgegeben haben. Denn ich habe wegen meiner Hausstauballergie in letzter Zeit viel genießt. Nun will ich mir ein neues Modell zulegen und werden den Ratschlag befolgen mir die unterschiedlichen Modelle vor Kauf genau anzusehen.

    1. Henry der Staubsauger sagt:

      Hallo Neeltje, dann schau dir doch bei der Gelegenheit auch gleich unseren Henry Allergy an ;) https://www.henry-der-staubsauger.de/produkte/henry-allergy/

      Viele Grüße Henry :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 2
 
 
 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?